HomeBlog

ICT & New Work | 02.05.22 | 2 Min

LAC² - der neue AI Hub in der Zentralschweiz

LAC² – der erste echte AI Hub in der Zentralschweiz wurde soeben aus der Taufe gehoben und bietet interessierten Personen und Firmen Zugang zur Technologie, hilft bei der Umsetzung und vernetzt mit Gleichgesinnten.

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Schlagwort in aller Munde. Kommerzielle Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz verändern die Arbeitsteilung zwischen Mensch und Maschine. Die Technologie ermöglicht uns neue Dimensionen, wie wir Wissen und sogar neue Dienstleistungen wie auch Geschäftsmodelle aus unseren Daten erschaffen können. Immer mit dem Ziel, mehr Wertschöpfung für unsere Kunden zu schaffen, damit wir diese langfristig und profitabel an uns binden können.   

Es wird viel über KI gesprochen und KI wird auch schon bei diversen Firmen hier in der Zentralschweiz mehrfach angewandt. Nur passiert dies halt zumeist hinter den Kulissen und niemand hat einen Überblick, wer schon was ausprobiert hat. Was funktioniert und was nicht? Und wo kann ich Unterstützung holen, wenn ich KI selbst anwenden möchte? 

Wäre es nicht grossartig, wenn das Ökosystem rund um die Anwendung von KI sichtbar wäre? Wenn ich wüsste, wer schon was erfolgreich umgesetzt hat und wo ich Rat holen kann, wenn ich selbst mein erstes KI-Projekt umsetzten möchte? 

LAC² – der erste echte AI Hub in der Zentralschweiz wurde soeben aus der Taufe gehoben und hat sich auf die Fahne geschrieben, hier Abhilfe zu schaffen. LAC² bietet interessierten Personen und Firmen Zugang zur Technologie, hilft bei der Umsetzung und vernetzt mit Gleichgesinnten. Der AI Hub will die Anwendungen, aber auch die Angebote und die Experten in der Zentralschweiz sichtbar machen und so den Zugang zu künstlicher Intelligenz in der Zentralschweiz vorantreiben. 

Mehr über die Lancierung von LAC² lesen Sie hier.