10.07.2020

IT Unternehmer Patrick Wyss wird neuer Präsident des TECHNOPARK® Luzern

 

Anlässlich der 17. ordentlichen Generalversammlung des TECHNOPARK® Luzern wird Patrick Wyss, Gründer und CEO der BWO Systems AG, zum Nachfolger des abtretenden Präsidenten Jean-Pierre Sormani gewählt, dessen langjähriges Engagement von Vorstand und Geschäftsleitung verdankt wurde. Patrick Wyss, der das sogenannte «Computer-Valley» im Raum Sursee seit den 90er Jahren als Unternehmer aktiv mitprägt, will den TECHNOPARK® Luzern als Hotspot für Tech-Startups weiter stärken und unternehmerische Innovationen in der Zentralschweiz fördern.

 

Aufgrund der ausserordentlichen Lage wegen der COVID-19-Pandemie wurden die traktandierten Abstimmungen und Wahlen der 17. ordentlichen Generalversammlung des TECHNOPARK® Luzern auf schriftlichem Weg durchgeführt. Die eigentliche Versammlung fand am 1. Juli 2020 im reduzierten Rahmen statt.

 

Einstimmig zum neuen Vereinspräsidenten gewählt wurde der Zentralschweizer IT Unternehmer Patrick Wyss. Der abtretende Präsident Jean-Pierre Sormani, der die Entwicklung des TECHNOPARK® Luzern 13 Jahre in dieser Funktion begleitete, freut sich über dessen Wahl: «Wir konnten mit Patrick Wyss eine authentische und innovative Unternehmerpersönlichkeit für den TECHNOPARK® Luzern gewinnen.» Neben seinem Nachfolger hiess Jean-Pierre Sormani mit Roland Dubach, CEO Anliker AG Bauunternehmung, Fabian Fischer, Leiter Geschäftskunden Luzerner Kantonalbank AG und Adrian Derungs, Direktor Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ auch drei neue Vorstandsmitglieder willkommen und betonte zum Abschluss, dass er seine Aufgabe als ausgesprochen bereichernd empfunden habe.

 

Der Vorstand sowie der Geschäftsleiter Hansruedi Lingg bedankten sich beim abtretenden Präsidenten für sein langjähriges und grosses Engagement. Während seiner Amtszeit hat sich der Technopark zum wichtigsten Startup- und Business-Inkubator der Zentralschweiz mit stark internationaler Ausrichtung entwickelt. Diesen Kurs will der 54-jährige Patrick Wyss fortsetzen: «Wir werden die grosse Innovationskraft der Zentralschweiz durch eine optimale Vernetzung der verschiedenen Player noch dynamisieren und die Rolle des TECHNOPARK® Luzern dabei weiter stärken.» Von der Qualität der Technopark Startup zeigt sich der IT Unternehmer beeindruckt.

 

Startup-Perlen im TECHNOPARK® Luzern

Im TECHNOPARK® Luzern sind heute 35 Unternehmen angesiedelt, welche in den Bereichen Medtech, Mikrotech, Fintech, Greentech, Blockchain und AI/IT tätig sind und teilweise bereits Kunden auf der ganzen Welt beliefern. «Die Zielsetzung besteht weiterhin darin, jährlich zwei bis drei Tech-Startups mit grossem Potenzial für den Standort in Root zu gewinnen», bestätigt der neue Präsident Patrick Wyss.


TECHNOPARK® Luzern



zurück zur Übersicht