05.06.2020

Blockchain soll Vertrauen in Daten erhöhen

 

Root LU - Die FCE Group AG arbeitet an einem neuen Netzwerk für Unternehmen. Dieses basiert auf der Blockchain-Technologie und hat zum Ziel, Daten sicher und transparent darzustellen. An die Initiative der Firma hat sich neu auch die afrikanische TBO Consulting Group angeschlossen.

 

Die FCE Group AG mit Sitz im Technopark Luzern entwickelt Blockchain-Anwendungen für Unternehmen. Ziel ist es dabei, das Vertrauen in Informationen zu erhöhen und Daten transparent zur präsentieren. Mit ihrer FCE Initiative will die Firma ein Netzwerk für Unternehmen aus allen Branchen schaffen, welche Daten sicher und transparent austauschen wollen. Ziel ist es, ein globales Ökosystem aufzubauen, das auf den Prinzipien der digitalen Transparenz auf der Grundlage von Blockchain und dem Internet der Dinge beruht. Das Netzwerk soll etwa die Zusammenarbeit von Zulieferern, Logistikunternehmen, Detailhändlern und Dienstleistern erleichtern. Die zugrundeliegende Blockchain-Plattform wird von der FCE Group AG bereitgestellt.

 

Ende Mai konnte die FCE Group mit der TBO Consulting Group einen weiteren Teilnehmer für die FCE Initiative gewinnen, wie es in einer Mitteilung heisst. TBO ist ein Unternehmen aus Nigeria, das seine Kunden bei der digitalen Transformation unterstützt. Es will unter anderem seine Erfahrungen, Ideen und Strategien in das Blockchain-Netzwerk für Unternehmen einbringen.

 

Die FCE Initiative richtet sich an Unternehmen aus der ganzen Welt. Die Zahl der teilnehmenden Partner nimmt laut der FCE Group kontinuierlich zu.


FCE Group AG



zurück zur Übersicht