06.04.2020

Kanton Luzern neu Mitglied des Health Tech Cluster Switzerland

 

Mit der Mitgliedschaft beim Health Tech Cluster Switzerland (HTCS) will der Kanton Luzern die Healthtech-Unternehmen im Kanton unterstützen. Die Branche ist mit namhaften Firmen vertreten, die in den letzten Jahren teilweise stark gewachsen sind. Dank der Kooperation können diese nun vermehrt von den Leistungen des Gesundheitstechnologienetzwerks profitieren.

 

Die aktive Vernetzung innerhalb des Clusters ist beim HTCS eine zentrale Dienstleistung. Das wissen Unternehmen aus dem Kanton Luzern wie Geistlich Pharma, Medisupport oder das Schweizer Paraplegiker-Zentrum, die schon länger Mitglied sind.

 

Gesamtes Wertschöpfungssystem vernetzen

Der Cluster ist nicht nur für Healthtech-Unternehmen im engeren Sinne wie B. Braun, Fresenius, MSD Animal Health oder Novocure interessant, sondern auch für Gesundheitsdienstleister (wie die Hirslanden Klinik St. Anna oder das Luzerner Kantonsspital), für Krankenversicherer (wie die Concordia oder die CSS), spezialisierte Dienstleister (wie die Messe Luzern) oder Bildungs- und Forschungseinrichtungen (wie die Hochschule Luzern). Das gesamte Wertschöpfungssystem Gesundheit soll enger vernetzt werden.

 

Der Kanton Luzern hat die Zusammenarbeit mit dem Cluster an die Wirtschaftsförderung delegiert. Ivan Buck, Direktor der Wirtschaftsförderung Luzern, unterstreicht die Bedeutung der Branche für den Kanton. «Die Mitgliedschaft beim Health Tech Cluster Switzerland ist ein Versprechen des Kantons Luzern an die Unternehmen mit Bezug zum Healthtech-Bereich. Sie macht unsere Unterstützung für diese Firmen deutlich, die für den Wirtschaftsstandort Luzern wichtig sind und denen wir uns verpflichtet fühlen.» So können dank der Kooperation vermehrt spezifische Anlässe für die Branche im Kanton Luzern angeboten werden. Natürlich sind auch Unternehmen mit individueller Mitgliedschaft beim HTCS willkommen, um von weiteren, darüber hinaus gehenden Leistungen zu profitieren.

 

Weitere Leistungen

Neben der direkten, persönlichen oder digitalen Vernetzung unter den Mitgliedern und mit ausgewählten aussenstehenden Akteuren bietet der Cluster mitunter kostenlosen oder vergünstigten Zugang zu thematisch breit abgestützten Veranstaltungen mit Healthtech-Bezug; Sichtbarkeit im digitalen Clusterverzeichnis (www.search.hea  lthtech.ch); die Möglichkeit, eigene Inhalte und Aktivitäten (Produktinnovationen, Veranstaltungen etc.) über die Kommunikationskanäle von HTCS zu publizieren sowie regelmässige Information zu den Aktivitäten des Clusters sowie zu News und Trends aus der Branche.

 

Über den Health Tech Cluster Switzerland

Health Tech Cluster Switzerland ist ein Netzwerk von Herstellern, Zulieferern, Forschungs- und Ausbildungs­ einrichtungen sowie Dienstleistern und Investoren im Bereich der Gesundheitstechnologien. Der Cluster führt Unternehmen  aus Medizintechnik, Pharma, Biotechnologie, Diagnostik und Gesundheitswesen gewinnbringend zusammen und erhöht so die Wertschöpfung. Das Netzwerk umfasst aktuell rund 250 Mitglieder.


Health Tech Cluster Switzerland



zurück zur Übersicht