11.09.2019

Mattenhof wird offiziell eröffnet

 

In Luzern Süd ist mit dem Mattenhof ein neuer Stadtteil entstanden. Am Wochenende wird das Quartier mit Wohnungen sowie Gewerbe- und Erholungsflächen offiziell eröffnet. Es bietet mehr als 600 Arbeitsplätze.

Vor gut zehn Jahren hat der Entwicklungsprozess für den Mattenhof begonnen. Am 14. September wird das neue Quartier in Luzern Süd nun offiziell eröffnet. Entstanden sind diverse Gebäude, Plätze und Gassen. Insgesamt umfasst der Mattenhof 275 Wohnungen, über 21.000 Quadratmeter Büroflächen, knapp 7000 Quadratmeter Gewerbe- beziehungsweise Retailflächen und ein Holiday Inn Express Hotel mit 160 Zimmern.

Entstanden ist das neue Quartier nach Plänen der Luzerner Architekturbüros Scheitlin Syfrig Architekten und Schärli Architekten. Die Entwicklung des Quartiers wurde vom Luzerner Immobilienunternehmen Mobimo und CSA Real Estate Switzerland, einer Anlagegruppe der Credit Suisse Anlagestiftung, vorangetrieben.

Den Angaben von Mobimo zufolge ist kurz vor der offiziellen Eröffnung bereits mehr als die Hälfte der Wohnungen vermietet. Bei den Geschäftsflächen beläuft sich der Vermarktungsstand auf knapp 70 Prozent. Das Hotel sei zudem bereits ausgezeichnet ausgelastet.

Der flächenmässig bedeutendste Mieter ist Swisscom. Der Konzern hat sich eine Fläche von insgesamt 7500 Quadratmetern gesichert. Zu weiteren Mietern gehören Unternehmen wie Electrolux, Fresenius Kabi, Migros oder Bächli Bergsport.

Der Mattenhof sei für Mobimo „eine rentable Investition im Wirtschaftsraum Zentralschweiz“, heisst es in der Mitteilung. Für die Standortgemeinde Kriens sei der Mattenhof mit seinen über 600 Arbeitsplätzen und vielen neuen Bewohnern wiederum eine „bedeutende städtebauliche Ergänzung und dessen Fertigstellung gleichsam der Auftakt zur weiteren Entwicklung von Luzern Süd“.


Mattenhof Luzern



zurück zur Übersicht

Mattenhof wird offiziell eröffnet