27.11.2018

Share Mobility: Teilen ist das neue Haben

 

Unter dem Motto «Teilen ist das neue Haben» wartet die Share Mobility AG mit einem zukunftsweisenden Mobilitätskonzept auf: Das Surseer Unternehmen vermietet Elektroautos und betreibt gleichzeitig öffentliche Ladestationen. In der Region Sursee sind bereits über zehn Standorte aktiv, zahlreiche weitere sind in Planung. Das Ziel: Über eine App sollen neue Mobilitätslösungen im öffentlichen Raum, für Firmen, Quartiere und Überbauungen angeboten werden. Inhaberin des 2018 gegründeten Unternehmens ist die Auto Birrer AG, Sursee.


In Städten und Agglomerationen werden Parkflächen für Fahrzeugbesitzer zunehmend knapper, und neue Wohnsiedlungen entstehen in Zonen, in denen pro Wohneinheit ein Parkplatz oder weniger zur Verfügung steht. Gleichzeitig wollen die Bewohnerinnen und Bewohner ihre Mobilität individuell und flexibel gestalten. So zum Beispiel, wenn es darum geht, Termine wahrzunehmen oder Einkäufe zu tätigen.


Neue Mobilitätskonzepte sind also gefragt. Und genau hier setzt das Share-Mobility-Konzept an. Um heutigen Mobilitätsansprüchen gerecht zu werden, ist nämlich kein eigenes Fahrzeug oder ein Zweitwagen mehr nötig: Unter dem Motto «Teilen ist das neue Haben» können in der Region Sursee mit Share Mobility seit diesem Jahr Elektroautos schnell und einfach gemietet werden.


Bereits an über zehn Standorten in der Region vertreten
Attraktiv gestaltet sich das Konzept nicht nur für Private und Unternehmen, sondern auch für Gemeinden: Sie können selbst Fahrzeuge mieten und ihren Einwohnern zur Verfügung stellen – und dies bei genügender Auslastung praktisch zum Nulltarif. Damit schaffen sie einerseits ein attraktives Mobilitätsangebot und tragen andererseits zu einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen bei.


In diesem Jahr konnte Share Mobility in der Region Sursee bereits über zehn Standorte in Betrieb nehmen. Das Spezielle am Konzept «powered by Auto Birrer Sursee» ist, dass Share Mobility nicht nur die Elektrofahrzeuge zur Verfügung stellt und unterhält, sondern auch die Ladestationen installiert und betreibt. Dies ist in dieser Form in der Region einmalig.


Fahrzeuge bequem per App buchen
Über eine kostenlose Smartphone-App lassen sich Share-Mobility-Fahrzeuge in der näheren Umgebung anzeigen und sogleich buchen. Hierfür muss lediglich eine einmalige Registration sowie Validierung des Führerscheins erfolgen. Die MOQO-Home-Plattform bietet anschliessend maximale Flexibilität und eine genaue automatische Abrechnung der Fahrzeugkosten über die hinterlegte Kreditkarte. Das Fahrzeug kann anschliessend vor Ort via Smartphone-App geöffnet werden. Nach Ablauf der Buchung wird das Fahrzeug einfach wieder zum selben Standort zurückgestellt und an der Ladetanksäule angeschlossen.


Share Mobility setzt auf einen nachhaltigen Umgang mit Mobilität. Das Konzept trägt dazu bei, Fahrzeugkosten zu senken und die Auslastung der vorhandenen Fahrzeuge zu steigern. Auf fossile Energieträger wird grundsätzlich verzichtet, weshalb sämtliche Fahrzeuge elektrobetrieben sind. Zum Fahrzeugpark gehören derzeit die beiden Hyundai-Elektro-Modelle «Ioniq» (Reichweite: 280 km) und der «Kona» (Reichweite: 470 km).


Share Mobility AG



zurück zur Übersicht

Share Mobility: Teilen ist das neue HabenShare Mobility: Teilen ist das neue HabenShare Mobility: Teilen ist das neue Haben